Der Werkstattrat

Seit 2013 sind wir der neugewählte Werkstattrat. Nach ein paar Veränderungen durch Rücktritt/Wegzug bestehen wir nun aus Thomas Glasstetter, Michaela Müller und Andreas Wiesenfarth. Der Werkstattrat ist zuständig für die Belange der Beschäftigten in der WfbM. Deswegen haben wir Sprechstunden immer dienstags von 9 – 10 Uhr.

Zusätzlich besuchen wir die einzelnen Werkstattbereiche – jeden Monat einen anderen Bereich – um zu erfahren, was die Anliegen der Beschäftigten sind.

In den Gremien des Auenhofs sind wir im Plenum und in der Werkstattkonferenz  und der Werkstattleitungskonferenz vertreten.

Außerdem sind wir Mitglied in der Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstatträte in Baden-Württemberg (LAG-WR) und besuchen zweimal jährlich die Sitzungen der Regionalen Arbeitsgemeinschaft der Werkstatträte (RAG-WR), wo verschiedene Themen besprochen werden.

Im Bundeswerkstattrat von Anthropoi (dem Verband) sind wir Mitglied und treffen uns zweimal im Jahr bundesweit, einmal mit und einmal ohne die Werkstattleiter.

Mit dem Heimbeirat treffen wir uns regelmäßig und besprechen gemeinsame Themen. Die letzte Vollversammlung haben wir gemeinsam mit dem Heimbeirat durchführt.

Ab 2016 planen wir alle 3 Monate eine gemeinsame Vollversammlung von Heimbeirat und Werkstattrat zu der wir auch Gäste (Mitarbeiter, Werkstattleiter. Heimleiter, Geschäftsführer) einladen wollen um uns über einzelne Themen zu informieren.

2016 waren wir auf der Werkstatträtekonferenz der SPD in Berlin um uns über die Veränderungen in der WMVO zu informieren – so soll es in Zukunft Frauenbeauftragte unter den Beschäftigten der WfbM geben – ein Thema das uns hier auf dem Auenhof und auf der nächsten RAG-Sitzung noch beschäftigen wird.